Tierhalterhaftpflicht für Pferdehalter + Hundehalter

Die Tierhalterhaftpflicht für Pferdehalter und Hundehalter ist die ideale Wahl für Sie, wenn Sie sich gegen Schäden durch Ihren Vierbeiner absichern wollen. Dieser Wille ist auch gut so, denn selbst der besterzogene Hund kann auch einmal versehentlich einen Schaden verursachen. Das kann schließlich auch einem Menschen passieren. Aber auch wenn ein Schaden nicht beabsichtigt ist, ist er trotzdem zu begleichen, und hier hilft Ihnen die Tierhalterhaftpflicht für Pferdehalter und Hundehalter. Wir von sparen-mit-preisvergleich.de sagen Ihnen, welche Vorteile diese Versicherung hat und warum diese Haftpflicht ein Muss für jeden Tierhalter ist.


Versicherte Tiere - Muss das sein?

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, warum es denn sein muss, dass sogar Tiere schon Versicherungen brauchen. Die Frage ist einfach beantwortet, wenn wir sie ein wenig verdrehen: Was, wenn Ihr Tier einen Schaden verursacht, wer bezahlt den dann? Hier gilt Ähnliches, wie auf dem berühmten Warnschild "Eltern haften für Ihre Kinder". Das könnte man einfach umformulieren in "Halter haften für ihre Tiere", und genau so ist es auch. Wenn zum Beispiel Ihr Pferd durchgeht und dabei Sachschäden anrichtet, wenn Ihr Hund nur beim Schwanzwedeln ein Getränk über einen Laptop verschüttet, dann entstehen bereits Regressforderungen. Was, wenn Sie diese aus der eigenen Tasche begleichen müssen?

Darum eine Tierhalterhaftpflicht für Pferdehalter und Hundehalter

Müssen Sie aber nicht, wenn Sie eine Tierhalterhaftpflicht für Pferdehalter und Hundehalter abschließen. Hier bei sparen-mit-preisvergleich.de können Sie den Tierhaftpflicht Vergleich machen. Wir sagen Ihnen, wo Ihre Vorteile liegen, worauf Sie bei der Tierhaftpflicht achten sollten und was diese kosten kann:

  1. Eine gute Tierhalterhaftpflicht deckt Schäden in Millionenhöhe ab.
  2. Zudem gilt der Schutz global, also auch auf Reisen aller Art.
  3. Versicherungsschutz auch in Mieträumen.
  4. Haupttier, aber auch Nachkommen versichert.
  5. Abwehr unberechtigter Ansprüche gegen Sie.

Tierhalterhaftpflicht - Und Sie können die Zeit mit dem Tier genießen

Sie sehen, mit einer guten Tierhalterhaftpflicht für Pferde, Hunde und Co. haben Sie nichts mehr zu befürchten, was versehentliche Schäden oder unberechtigte Forderungen angeht. Für Sie und Ihr Tier bedeutet dies eine unbeschwerte Zeit gemeinsam, und das bei einer guten Versicherung auch über im Ausland!

Tierhalterhaftpflicht für Hunde ist Pflicht

Wussten Sie, dass die Tierhalterhaftpflicht für Hundebesitzer Pflicht ist? Jedenfalls ist das schon in mehreren deutschen Bundesländern so, und es werden voraussichtlich weitere nachziehen. Auch Hundeschulen, Tier-Pensionen oder Tierärzte fragen mehr und mehr nach entsprechenden Bescheinigungen.

Welche Hunde werden nicht versichert?

Was Sie in Ihrem Vergleich der Tierhalterhaftpflicht beachten sollten ist, dass manche Versicherungen bestimmte Hundearten wie Dobermänner, Pit-Bulls oder Rottweiler nicht versichern.

Für Kleintiere wie Hamster oder Meerschweinchen sowie auch Katzen ist dagegen keine separate Tierhalterhaftpflicht nötig. Hier reicht Ihnen schon die normale private Haftpflichtversicherung.

Tierhalterhaftpflicht Vergleich: Kosten

All die Vorteile einer guten Tierhalterhaftpflicht können Sie je nach Anbieter schon für wenige Euro im Monat genießen. Durch eventuelle Zusatzversicherungen oder auch die ergänzende Tierkrankenversicherung können Sie den Versicherungsschutz für Ihr Tier perfekt individualisieren.



​Wer nicht vergleicht,

kann nicht sparen!

​Keine Neuigkeiten verpassen!

Mit unserem Newsletter ​keine neuen gesetzlichen Regelungen mehr verpassen, profitieren Sie von unserem Netzwerk, unserem Wissen und lassen Sie sich immer auf dem aktuellen Stand ​bringen. ​Wir informieren Sie auch, wenn Versicherungen Neuerungen oder top Angebote bereitstellen.