Girokonto Vergleich

Der Girokonto Vergleich lohnt sich im Prinzip für jedermann, denn ab einem gewissen Alter hat eigentlich jeder ein eigenes Girokonto. Wie will man auch ohne ein solches Konto zahlen und einkaufen? Das Konto ist die Grundlage für jedwede Abwicklung modernen Zahlungsverkehrs, so gut wie jede monetäre Transaktion verläuft über das Bankkonto – und das oft auch per automatischer Überweisung, per Dauerauftrag oder per Kartenzahlung. Dass die Girokonten so wichtig und beinahe unerlässlich sind, wissen auch die Anbieter, weswegen für viele Girokonten Gebühren erhoben werden. Auch das Ausnutzen des Dispokredits, also Kosten für die Überziehung des Girokontos, lassen sich die meisten Banken teuer bezahlen. Genau bei diesen Kosten können Sie mit unserem Girokonto Vergleich den Rotstift ansetzen und sparen.

Das kann ein Girokonto Kosten

In der Regel zahlt ein Mensch für sein erstes Girokonto nichts. Das so genannte Jugendkonto ist für die meisten Kontoinhaber kostenlos, während mit dem Erwachsenenalter dann schon bei vielen Konten die ersten „erwachsenen“ Gebühren warten. Die werden in der Regel – zum Beispiel bei den Sparkassen – dann monatlich vom Konto abgezogen. Andere Banken berechnen auch eine Jahresgebühr und/oder zusätzliche Kontoführungsgebühren für eine Kreditkarte. Auch Geldtransaktionen wie zum Beispiel Überweisungen, Lastschriften oder Online-Transaktionen können Banken in Gebühr stellen.

Das kann der Dispo kosten

Einer der größten Erzeuger von Gebühren beim Konto kann der Dispokredit sein. Überzieht man das Konto, ist es also nicht mehr im Plus, leihen Sie sich also praktisch Geld von Ihrer Bank. Das kann teuer werden. Geld leihen ist allgemein nicht umsonst, kann je nach Tarif eine ganze Menge an Gebühren und Zinsen kosten, ob Sie es sich direkt bei Ihrer kontoführenden Bank oder anderswo leihen, ist irrelevant. Und so kostet auch der Dispo Sie eine ganze Menge Geld, je nach Höhe des Darlehens und Dauer der Überziehung wird es immer teurer. Sind Sie also bei der Bank „im Soll“, fallen Sollzinsen an, die momentan bis zu 15% höher als bei den meisten anderen Kreditformen ausfallen können.

Girokonto Vergleich: Bei den Gebühren sparen

Und genau hier setzt unser Girokonto Vergleich an, denn genau hier können Sie bares Geld auf Ihrem Konto behalten. Beim Konto sparen, machen Sie’s mit unserem Girokonto Vergleich, indem Sie Ihr Konto wechseln, vielleicht zu einer Online-Bank oder möglicherweise auch zu einer anderen Bank mit Filiale in Ihrer Nähe – der Girokonto Vergleich kann sich auf jeden Fall für Sie und Ihre Bilanz lohnen!

Girokonto Vergleich: So finden Sie Ihr ideales Konto

Daher schreiten Sie jetzt gleich zur Tat, wenn Sie zum Beispiel mit den Kontoführungsgebühren Ihrer Bank nicht zufrieden sind, sich mehr Bankautomaten in Ihrer Nähe wünschen oder wenigstens einen besseren Prozentsatz Guthabenzinsen auf Ihr Konto haben möchten. Unser Vergleichsrechner listet Ihnen alle verfügbaren Girokonten auf, von denen Sie das für Sie beste auswählen und eröffnen können.

​Wer nicht vergleicht,

kann nicht sparen!

​Keine Neuigkeiten verpassen!

Mit unserem Newsletter ​keine neuen gesetzlichen Regelungen mehr verpassen, profitieren Sie von unserem Netzwerk, unserem Wissen und lassen Sie sich immer auf dem aktuellen Stand ​bringen. ​Wir informieren Sie auch, wenn Versicherungen Neuerungen oder top Angebote bereitstellen.